Menü

Berichte

zurück
 

Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

vom 08.02.2020
 

NaturFreunde Berkheim verurteilen Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

Die NaturFreunde Berkheim sind schockiert über die Geschehnisse im Thüringer Landtag. „Nach dem Krieg gab es in Deutschland einen politischen Konsens. Nämlich die Abgrenzung von rechtsextremen Parteien. Dieser Konsens ist nun gebrochen worden“, so die Vorsitzende der NaturFreunde Berkheim Susanne Hofmann-Wildt. Dieser Tabubruch in der Geschichte der politischen Demokratie in der Bundesrepublik werde Auswirkungen weit über Thüringen hinaus haben.
90 Jahren nachdem in Thüringen die erste Landesregierung in Deutschland mit Beteiligung der NSDAP gebildet wurde, sei es nun wieder passiert. „Die „bürgerliche Mitte“ macht gemeinsame Sache mit Faschisten“ verurteilt Hofmann-Wildt das Verhalten von FDP und CDU in Erfurt.
Für die NaturFreunde Berkheim absolut inakzeptabel. Die Zusammenarbeit mit der Höcke-AfD sei  ein alarmierendes Zeichen von Geschichtsvergessenheit.
Auch 75 Jahre nach der Befreiung aus der Nazi-Herrschaft, dürfe eines in Deutschland nicht zur Disposition stehen und müsse auch in Zukunft Gültigkeit haben: „Kein Fußbreit den Faschisten“ so die NaturFreunde-Vorsitzende abschließend.
 
 
zurück

Berichte

Freitag, 06.03.2020

Jahreshauptversammlung

weiter

QuickInfo

Elektrizitätswerke Schönau

Klimaschutz mit Strom von unserem Kooperationspartner
 
...eine gute Wahl!
Unser Partner für
nachhaltige Energie


atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen.

Weitere Infos!

 

NaturFreunde Berkheim e.V.

Esslinger Str. 20
73770 Denkendorf

©2017-2020 NaturFreunde Berkheim | NaturFreunde Deutschlands | Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur

Direktkontakt

Telefon: (0711) 12 37 21 64
E-Mail: gruppen@naturfreunde-berkheim.de